Weihnacht2.jpg
Weihnacht1.jpg

Frohe Weihnachten

Adv08-8.jpg
Adv08-7.jpg
Adv08-6.jpg
Adv08-3.jpg
Adv08-4.jpg
Adv08-1b.jpg
Adv08-1a.jpg
Adv08-1c.jpg
Adv08-2.jpg

Adventausritt 
Same procedure as every year..... Nach einer ausgiebigen Stärkung mit Marlises Eierpunsch (es gab auch eine jugendfreie Version), hat sich eine bunte Horde, unter fachkundiger Führung von Claudia (auf ihrem Rentier) und Ariane auf den Weg gemacht. Die 264 beinige Gruppe war wie immer diszipliniert, geordnet und super gut gelaunt unterwegs. Nach der letzten Anstrengung -Stillstehen fürs Gruppenbild unter Aufsicht von Frida- gab es zur Belohnung entweder leckeres Kraftfutter oder warme Getränke und selbstgebackene Kekse in gemütlicher Runde.

OH-13.jpg
OH-12.jpg
OH-11.jpg
OH-10.jpg
OH-09.jpg
OH-08.jpg
OH-07.jpg
OH-05.jpg
OH-06.jpg
OH-04.jpg
OH-03.jpg
OH-02.jpg
OH-01.jpg

Das diesjährige OpenHouse auf dem Basselthof war rekordverdächtig. So viele interessierte Zuschauer hatten wir noch bei keinem OpenHouse! Bei strahlendem Sonnenschein und abwechslungsreichen Vorführungen, professionell moderiert von Anke, konnten sie sich umfassend über Alles rund um das Islandpferd informieren.
Bei Dressur, spontanem Galopprennen, Springen und näturlich Tölt- und Pass-einlagen wurde deutlich gezeigt, wie vielseitig und leistungsfähig Islandpferde sind. Mit dabei waren u.a. die wanderreitende Herren-Gang des Basselthofs, die "Grauen Tölter", die Basseltbande und noch viele mehr.

Einige Höhepunkte waren, wie immer, die Präsentation der Zuchthengste und ausgewählter Nachkommen sowie die Vorstellung der Verkaufspferde.

PuJ08-4.jpg
PuJ08-5.jpg
PuJ08-3.jpg
PuJ08-2.jpg

Auch in diesem Jahr ist der Basselthof wieder mit einem eigenen Stand auf der Pferd&Jagd vertreten. Zu finden sind wir im Bereich des "Islanddorfes" in Halle 22. Um den Standdienst etwas zu erleichtern wird in diesem Jahr erstmalig ein "Standhund" eingesetzt.Schon am ersten, Ausstellungstag gab es ein reges Interesse an allen Themen rund um das Islandpferd und den Basselthof. Auch die zusätzlichen Aufgaben wie z.B. die Betreuung des gut besuchten IPZV-Standes und das harte Training für die Gala-Show führen nur zu fröhlichen Gesichtern bei den Basselthöflern.

Hallo-5.jpg
Hallo-3.jpg
Hallo-4.jpg
Hallo-2.jpg

Am 31. Oktober wurden bei Einbruch der Dämmerung allerlei seltsame Geschöpfe auf dem Hof aktiv. Es handelte sich aber nicht um die Interessenten für den Kurs "Gymnastizierung von Trollen u.ä.", sondern vielmehr um den Halloweenausritt des Basselthofs mit fröhlichen verkleideten Zwei- und erstaunlich gelassenen Vierbeinern.
Spontane Ohnmachtsanfälle unbeteiligter Pferde oder Passanten sind uns nicht bekannt geworden.

FohlenB-08-8.jpg
FohlenB-08-7.jpg
FohlenB-08-6.jpg
FohlenB-08-5.jpg
FohlenB-08-4.jpg
FohlenB-08-2.jpg
FohlenB-08-1.jpg

Fohlenbrennen
Bei aller Aufregung während der Vorstellung und Beurteilung bleiben die Fohlen nervenstark, aufmerksam, verspielt und übermütig.
Aber anschließend sind sie sooo müde....

OSI-08-03.jpg
OSI-08-01.jpg
OSI 2008m.jpg
OSI-08-02.jpg
OSI-08-07.jpg
OSI-08-08.jpg
OSI-08-06.jpg
OSI-08-05.jpg
OSI-08-04.jpg
OSI-08-11.jpg
OSI-08-10.jpg
OSI-08-12.jpg
OSI-08-13.jpg
OSI-08-14.jpg
OSI-08-17.jpg
OSI-08-18.jpg
OSI-08-16.jpg
OSI-08-19.jpg
OSI-08-15.jpg
OSI-08-20.jpg
OSI-08-22.jpg
OSI-08-21.jpg
OSI-08-23.jpg
OSI-08-24.jpg
OSI-08-29.jpg
OSI-08-27.jpg
OSI-08-28.jpg
OSI-08-26.jpg
OSI-08-25.jpg
OSI-08-30.jpg
OSI-08-31.jpg
OSI-08-32.jpg
OSI-08-33.jpg
OSI-08-Uebersicht (1).jpg
OSI-08-16.jpg
OSI 2008m.jpg
OSI-08-23.jpg

OSI Basselthof 2008 over !

Eine spannende, aber auch anstrengende Woche liegt hinter uns –
Drei Tage Zuchtprüfung mit 63 gerittenen Pferden plus 15 Fohlen Jungpferden und drei Tage Sportturnier mit über 300 Pferden.

Als allererstes ein herzliches Dankeschön an alle unermüdlichen Helfer, ohne die dieses Event nicht möglich gewesen wäre!

Kurzresümee:
-Superschöne Zuchtpferde mit tollen Noten – Die 10 für Spirit (für Naela frá Skardi) erlebt man nicht so oft!
-Die Stars von morgen präsentierten sich in der Junghengstprüfung wie auch im Youngsterpreis hervorragend.
-Beim Sportturnier wie immer der bunte Mix aus Kindern, Jugend, Neueinsteigern, Halbprofis, Profis und international erfolgreichen Stars.
Jeder kam auf seine Kosten, die Zuschauer sahen niedliche Kids genauso gerne wie ein packendes, hochkarätiges Finale.
-Der Krimi schlechthin war die offene Fünfgangprüfung mit absoluter Spitzenbesetzung. Hier konnte man die 10 für den Schritt von Numi frá Thoroddstödum und viele Noten im Topbereich sehen. Wie Johannes Hoyos, unser Spitzen - Speaker, sagte, „das eine oder andere der Pferde trifft man sicher auf der WM 2009 wieder“.
-Internationales Richterteam – einige der zehn Richter richteten auf der letzten WM-,
was auch bedeutete, dass man hart für seine Noten arbeiten musste, strenges Richten war angesagt.
-Die Passwettbewerbe fristeten wie immer bei uns kein Schattendasein: viele gute Pferde und Reiter, zügiger Ablauf vor viel Publikum.
-Und natürlich gab es wieder lustige Szenen mit Hunden und ihren Herr-/Frauchens...  Hundschau und Hunderennen bleiben beliebte Klassiker der Veranstaltung.

Danke an Herbert, nicht nur für die tollen Fotos zu diesem Bericht!

PS:
Helferabendessen am 24.September, 20.00 Uhr beim Spanier Pan e Vino in Altwarmbüchen


Turnierergebnisse OSI 2008 (IPZV)

Train-7.jpg
Train-6.jpg
Train-5.jpg
Train-2.jpg
Train-3.jpg
Train-4.jpg
Train-1.jpg

Der Trainerlehrgang war ein voller Erfolg. Auch bei schönstem Wetter ließen sich die Teil- nehmerinnen und Teilnehmer (!) nicht von Marlises und Suzans Unterricht ablenken.
Der umfangreiche Lehrstoff wurde so kompetent aufbereitet und präsentiert, dass fast alle Kanditatinnen und Kandidaten eine erfolgreiche Prüfung abgelegt haben.

LM-2008-7.jpg
Marlise-Arno-LM08.jpg
LM-2008-1.jpg
LM-2008-4.jpg

Herzliche Grüße aus Island !

Im Auftrag des IPZV berichten Marlise und Arno vom Landsmót 2008 in Hella (Island). Besonders freuen sie sich über Lauras Teilnahme im A-Flokkur.

Die regelmäßigen Berichte sind auf der Hompage des IPZV zu finden (Link).

Kurs-TP-9.jpg
Kurs-TP-11.jpg
Kurs-TP-8.jpg
Kurs-TP-7.jpg
Kurs-TP-5.jpg
Kurs-TP-6.jpg
Kurs-TP-4.jpg
Kurs-TP-3.jpg
Kurs-TP-1.jpg
Kurs-TP-2.jpg

Unter Leitung von Marlise fand ein kurzfristig angesetzter Wochenendkurs "Tölt und Passreiten" statt. Viele Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, ihre Kenntnisse mit Marlises Unterstützung in kleinsten Gruppen und auch individuell zu vertiefen. Sogar die sonst eher spärliche "Herrenfraktion" war zahlenmäßig gut vertreten und das lag sicherlich nicht nur an der Grillparty (s.u.).

Grill-5.jpg
Grill-3.jpg
Grill-4.jpg
Grill-2.jpg

Anlässlich Arno´s rundem Geburtstag fand auf Einladung von Marlise und Arno eine Grillparty mit dem Motto "Grill-It-Yourself" auf dem Basselthof statt. Bei perfektem Wetter, Leckerem vom Grill und einem großen Überraschungsbüffet gab es ausschließlich vergnügte Gesichter (bis auf die hungrigen Hunde).
Wie schon so oft auf dem Hof lautet auch hier das Fazit: Tolle Veranstaltung, tolle Teilnehmer, perfekte Stimmung. Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung

Fohlen-8.jpg
Fohlen-7.jpg
Fohlen-6.jpg
Fohlen-5.jpg
Fohlen-4.jpg
Fohlen-3.jpg
Fohlen-1.jpg

ie ersten zwei Fohlen sind da, beides wunschgemäß Stuten und Schecken.
Litlas kleine Prinzessin ist riesengroß und von Magni (Fuchsschecke). Snót hat von Njördur eine cool gemusterte Rapp (Helm-) scheckstute.
Alle Damen sind wohlauf und genießen die Sommertage.

Vonar-3.jpg
Vonar-2.jpg
Vonar-1.jpg

Auch im hohen Gras nicht zu übersehen: Vonar vom Basselthof.
Anke hat ihn von allen Seiten fotografiert  - ein echter Hingucker!
Der sechsjährige Sohn von Von frá Middal und Gáski hat sich gut entwickelt, ist im leichten Training und wird im Spätsommer vorgestellt.

Sophie.jpg
Hunde.jpg
Barclay-1.jpg

Die kleinen Hunde sind schon nicht mehr so ganz neu: Barclay, der künftige Deckrüde von Marlises Norwich-Terrier- Zucht (in Planung!), wurde bereits auf der internationalen Ausstellung in Berlin vorgestellt. Er wurde Sieger in der Jugendklasse mit V1, (für die Pferdeleute: das ist ungefähr so wie 8.10 in der FEIF-Prüfung, also ziemlich toll!). Seine beiden Frauen, Sarah und Miss Sophie sind äußerst beliebte Knuddelobjekte auf dem Hof.
Da sie erst ein halbes, bzw. ein dreiviertel Jahr alt sind, brauchen sie noch etwas, bis sie ihre Schau- und Zuchtkarriere starten können.

Anweiden-5.jpg
Anweiden-3.jpg
Anweiden-2.jpg
Anweiden-6.jpg

Am Samstagmorgen war es endlich wieder soweit, der wichtigste Feiertag im Pferdeleben, "ANWEIDEN", stand unmittelbar bevor.

In einer großen Staubwolke ging es auf die frische Weide. Die Bilder danach gleichen sich jedes Jahr wieder: Spiel, Fressen, "Spannung" und anschließend entspannte Mittagsruhe.

Fir-24.jpg
Fir-22.jpg
Fir-24 (1).jpg
Fir-19.jpg
Fir-18.jpg
Fir-17.jpg
Fir-13.jpg
Fir-15.jpg
Fir-12.jpg
Fir-11.jpg
Fir-7.jpg
Fir-8.jpg
Fir-6.jpg
Fir-5.jpg
Fir-2.jpg
Fir-1.jpg

13. Firmakeppni Basselthof 2008

Schon zum 13. Mal fand das Firmakeppni statt, wie meistens bei schönem Frühlingswetter und mit vielen Zuschauern. Noch nie hatten wir allerdings so viele Starter: 120 Pferde sind absoluter Rekord. Fast jedes dritte Vereinsmitglied ging an den Start! Auch die Qualität der Pferde war besser denn je. In einer Klasse unter die besten Drei zu kommen war nicht einfach.

Tyri Thordarson, der isländische Richter, war begeistert vom guten Niveau und der Idee des Firmakeppni, so wie es bei uns durchgeführt wird. Nur mit unserer Musikauswahl – ausschließlich isländische natürlich (!), - war er nicht immer glücklich. Er waltete souverän seines Amtes und lobte besonders die Kids wegen ihres guten Reitens.

Eines der Highlights war wie immer die Basselthof-Schulpferde-Klasse. Die gute alte Solvör mit Claudia im Sattel zeigte erstmal allen, dass in ihr ein (manchmal gut getarnter) Supertölter steckt. Sie konnte nach Stechen sogar den sieggewohnten Neisti mit Tryggvi schlagen.

Auch die beiden Schaubilder kamen sehr gut an und erhielten viel Applaus.
Bei den Herren und den Rennpass-Klassen hätten wir gerne mehr Teilnehmer gehabt.

Das Firmakeppni hat allen so viel Spaß gemacht, dass wir ernsthaft überlegen, noch ein zweites Sommer/Herbst/Mini? - Firmakeppni auszuschreiben... 

Vielen Dank an die Helfer, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben und das nächste Mal sicher mitreiten werden!

FK-7 (1).jpg
FK-8.jpg
FK-6.jpg
FK-4.jpg
FK-4 (1).jpg
FK-5.jpg
FK-1.jpg

Das Firmakeppni wirft seine Schatten voraus. Bei perfektem Wetter – im Vergleich zu den letzten Wochen –, nahmen etliche Teilnehmer/ -innen Marlises Kursangebot zur Vorbereitung aufs Firmakeppni an. Unter Marlises und Ankes kritischen Augen wurde auf die Fähigkeiten der einzelnen Reiter und Pferde ebenso einge- gangen wie auf individuelle Trainigswünsche. Fazit: ein tolles Wochenende mit guten Fortschritten. Nächste Woche geht es richtig los.

Oster-14.jpg
Oster-13.jpg
Oster-9.jpg
Oster-8.jpg
Oster-6.jpg
Oster-4.jpg
Oster-5.jpg
Oster-3.jpg
Oster-2.jpg
Hase.jpg

Zehn Tage intensives Lernen und intensiver Umgang mit Islandpferden (bei mehr als isländischer Witterung) unter Marlises Anleitung. Das ist die Kurzform für den Osterlehrgang 2008, bei dem alle Teilnehmer neben dem Lernstress auch jede Menge Spass hatten. Die Lernziele wurden in kleinen Gruppen und bei Bedarf sogar individuell vermittelt. Auch Teamwork beim Verladen widerspenstiger Vierbeiner fand Platz im Lehrplan. Vielen Dank an die engagierten Instruktoren Anke, Madou und Tryggvi

Gang-10.jpg
Gang-8.jpg
Gang-5.jpg
Gang-4.jpg
Gang-3.jpg
Gang-2.jpg
Gang-1.jpg

Dieser Wochenendkurs fand - zur Belohnung für alle Tapferen des letzten Kurses - bei traum- haftem Wetter statt. In kleinen Gruppen wurden die Teilnehmer und Teilehmerinnen kompetent in die Feinheiten des Gangreitens eingewiesen. Anke hatte mit Frida und Laxi erfahrene vierbeinige Unterstützung bei der Lehrgangsdurchführung zur Seite

Boden-5.jpg
Boden-4.jpg
Boden-3.jpg
Boden-1.jpg

Kurs Bodenarbeit und Dressur

Der erste Wochenendkurs des Jahres fand, von Anke mit (tatkräftig zupackender) Unter-stützung durch Madou professionell geleitet, unter stark gewöhnungsbedürftigen Witterungs bedingungen statt. Weder Teilnehmer noch Pferde ließen sich jedoch von den Über-schwemmungen abschrecken und arbeiteten gut gelaunt und motiviert mit. Zusätzlich konnte sogar ein leichtes Training für den nächsten Wattausritt in den Kurs integriert werden.